theaterfan
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Meine HP

http://myblog.de/theaterfan

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Jetzt bin ich schon wieder über 1 Woche zurück aus Tecklenburg und ich habe noch gar nichts davon erzählt. Aaalso: wir hatten sehr viel Glück mit dem Wetter, auf der Hinfahrt (die dank Stau 6 Stunden gedauert hat statt 3 Stunden) hat's angefangen zu regnen und wir befürchteten schon, dass eine Art Fluch auf uns lastet und wir nie eine regenfreie Vorstellung in Tecklenburg sehen werden, aber nach dem Abendessen hellte sich der Himmel Gott sei Dank etwas auf und wir kamen in den Genuss eines tollen "Horrorladens" mit einem wirklich überaus putzigen Norbert Kohler als Seymour! Während Tina und Justine den restlichen Abend spazieren gegangen sind, haben Caro und ich auf unserem Zimmer in einer Evangelischen Jugendbildungsstätte in interessanten Klatsch-Zeitschriften rumgeblättert und so erfahren, wie wir endlich unsere Traumfigur erlangen: Wir dürfen 3x in der Woche nur lila-farbene Lebensmittel essen. ^^ - Der nächste Tag war dann äußerst langweilig, in Tecklenburg gibt's einfach rein gar nichts zu sehen, und so haben sich wieder 2 Gruppen gebildet: die Aktiven Tina und Justine, die ständig zu Fuß die Gegend erkundeten, und die Passiven Caro und ich, die die nicht enden wollenden Stunden entweder lesend auf unserem Zimmer oder UNO spielend auf einer Bank in der "Stadt" verbrachten, nachdem wir aus einem Eiscafé praktisch rausgeworfen wurden, weil es angeblich gesetzlich verboten ist, dort Karten zu spielen *augenverdreh* Nach einem leckeren Abendessen bei einem etwas unfreundlichen Italiener ging’s dann wieder zur Bühne. Zuvor hatten wir schon erfahren, dass 3 Hauptdarsteller und 1 aus dem Ensemble krank sind. Mit den Namen der Ersatzdarsteller konnte ich nichts anfangen, aber zumindest drei der vier “neuen” haben mir trotzdem gut gefallen. Insgesamt war’s ganz schön, beeindruckt haben mich vor allem die Massenszenen und auch Chris Murray als Valjean, allerdings ließ die Inszenierung meiner Meinung nach etwas zu wünschen übrig. Oft waren die Handlungen einzelner Charaktere nicht wirklich nachvollziehbar und das Stück hat mich einfach nicht so berührt wie ich es mir vorgestellt bzw. wie ich es von unserer eigenen Choraufführung gewöhnt war.
Tja, am nächsten Tag stand dann nach längerem Hin und Her noch “Ronja Räubertochter” auf dem Plan, worauf Caro und ich allerdings keine Lust hatten und somit von ca. 10.30 Uhr bis 17 Uhr wieder mal Uno spielend und Musik hörend (und von dummen Blicken und Sprüchen der Passanten genervt) auf unserer Lieblingsbank gesessen haben. Nachdem wir Justine dann in den Nachbarort zum Bahnhof gebracht haben ging’s endlich wieder zurück in die Zivilisation ^^
Hier langweile ich mich zwar auch, aber immerhin habe ich hier meinen Laptop *g* Mittlerweile habe ich “Fluch der Karibik 2” gesehen, da Caro das große Opfer brachte, sich den Film noch mal mit mir anzusehen J Er war wesentlich besser als ich erwartet hatte und Johnny Depp ist einfach der absolute Wahnsinn *lechz*
Um die Zeit totzuschlagen habe ich sogar angefangen, mein Zimmer aufzuräumen! Da staunt ihr, was? *lach* Und weil mein Bücherregal und auch mein CD-Ständer aus allen Nähten platzte, habe ich ganz beiläufig beim Abendessen mal erwähnt, dass ich gerne ein BILLY-Regal und ein BENNO-CD-Regal hätte und was machen meine Eltern? Direkt am nächsten Tag ist mein Vater mit mir zu IKEA gefahren (wie praktisch, dass man das jetzt so spontan kann) und hat beides gekauft. Und neue Bettwäsche (leider hab ich die nicht im Internet gefunden) habe ich auch noch bekommen!! *hüpf* Und mein lieber Papa hat die Regale sogar direkt aufgebaut und jetzt bin ich dabei, sie zu füllen. Meine CD’s habe ich gerade so alle reinbekommen (es passen wohlgemerkt 180 Stück rein). Ich bin selbst ein wenig geschockt, dass ich so viele CD’s besitze *kopfschüttel* Mein altes Bücherregal habe ich zu einem DVD-Video-Regal umfunktioniert, was jetzt auch schon randvoll bestückt ist.

So, erst mal wieder genug gelabert, jetzt wird weiter aufgeräumt!
9.8.06 15:07


Bevor ich mich morgen auf den Weg nach Tecklenburg mache, werde ich euch noch kurz von meiner letzten Woche berichten. Viel habe ich nicht gemacht, aber so langweilig wie befürchtet war's dann doch nicht. Ich war im Schwimmbad (einmal mit Ann-Kristin und einmal mit Tina), dann 2 mal im Kino (die Sneak Preview war übrigens grauenvoll!!! Aber "Hui Buh" war sehr süß ^^) und einmal Videoabend bei Ann-Kristin. Wir haben den 2. Teil von HdR geguckt, von dem ich dachte, ihn noch nicht gesehen zu haben, aber dann kam er mir doch irgendwie bekannt vor *grübel*
Tja, die restliche Zeit habe ich damit verbracht, Geld auszugeben , undzwar für CD's: Habe mir jetzt "Jacket full of Danger" von Adam Green gekauft und bin wirklich begeistert. Nur schade, dass die Songs alle so kurz sind... Außerdem kam das Minialbum von den Disharmonists an und gestern habe ich noch "In between dreams" von Jack Johnson ersteigert. Ach ja, ein Album von Nick Cave hatte ich letzte Woche auch ersteigert, aber das ist irgendwie so fürchterlich, dass ich es direkt wieder bei ebay reingestellt habe.
Bei Buchticket.de habe ich dann noch 2 Bücher geordert: "Tödliche Worte" von Val McDermid und "Wo bist du?" von Marc Levy.
Und gestern war ich bei H&M und habe mir 2 Oberteile gekauft und auch noch 2 Taschen (ich hab ja so wenige ^^). Aber a konnte ich einfach nicht wiederstehen: die hier war auf 1,50 Euro runtergesetzt und diese auf 4,50 Euro. Die grüne habe ich mir neulich schon mal in rosa gekauft und sie gestern ein bisschen verziert.
So, jetzt werde ich mal mit dem packen anfangen, hoffentlich vergesse ich nichts... Drückt uns die Daumen, dass es nicht zu heiß wird und dass es vor allem nicht regnet!!!
27.7.06 13:50


Immer noch langweilig...

Sooo, hat jetzt doch etwas länger gedauert mit dem Eintrag, was aber nicht daran liegt, dass ich zu viel zu tun hätte sondern eher an meiner allseits bekannten Schreibfaulheit.

Vorgestern war der erste Tag, an dem ich wirklich was zu tun hatte: ich bin nämlich mit Ann-Kristin nach Vallendar ins Schwimmbad gefahren. Und obwohl wir nicht so recht wussten, was wir dort machen sollten, hatten wir trotzdem unseren Spaß und wir haben uns noch einiges für die Ferien vorgenommen. Heute Abend z.B. Kino (Sneak Preview im Kinopolis, wir spekulieren darauf, dass “Fluch der Karibik 2” gezeigt wird, weil Ann-Kristin nächste Woche pünktlich zum Filmstart in Urlaub fährt *grr*).
Tja, morgen setzt dann wieder die Langeweile ein *jammer* In den nächsten 5,5 Wochen ist abgesehen von 3 Tagen Tecklenburg (worauf ich mich übrigens schon sehr freue) noch gar nichts geplant. Ich würde ja gerne dieses tolle Bahn-Angebot nutzen und ein paar Tage nach München fahren, aber alleine ist das auch doof… Von euch hätte nicht zufällig jemand Lust (und Zeit und Geld)?
Wenn die München-Fahrt nicht zustande kommt (wovon ich sehr stark ausgehe) kaufe ich mir vielleicht ein Ticket für das Texas Lightning-Konzert in Leverkusen. Ich fahre zwar 2 Wochen später auch schon nach Bonn zum Konzert, aber diese Band kann man einfach nicht oft genug hören.

Ein Gutes hat diese ganze Langeweile ja: Ich habe endlich mal wieder Zeit zum Lesen. Am Wochenende habe ich “Schlussblende” von Val McDermid gelesen, jetzt bin ich am Nachfolger “Ein kalter Strom” dran. Außerdem surfe ich im Moment ständig auf Seiten wie buchticket.de und amazon.de, wo ich auch schon eine ganze Menge gefunden habe. Bei letzterem ist halt nur der Haken, dass man Geld braucht ^^ Nach CD’s habe ich auch mal ein bisschen gestöbert, brauche ubedingt mal wieder was neues. Hab auch ein paar interessante Sachen gefunden: "Jacket full of Danger" von Adam Green, "Catching Tales" von Jamie Cullum, eigentlich alle Alben von Jack Johnson und "Männersachen" von Roger Cicero. Aber bevor ich mir bei Amazon was kaufe werde ich wohl mal in den nächsten Tagen zum Media Markt fahren und da noch etwas rumstöbern und vor allem Preise vergleichen.

So viel erst mal für heute.
19.7.06 13:58


Laaaangweilig!!!

Weil mir nach 2 Tagen Ferien schon unglaublig langweilig ist, habe ich mich mal wieder hingesetzt und an meinem Blog-Layout gearbeitet. Das Foto oben habe ich übrigens in Rom gemacht. Die restlichen Rom-Fotos könnt ihr euch übrigens in meinem Photobucket ansehen.

So, jetzt werde ich mir erst mal was zu Essen machen und dann die erste Folge von "Unter den Linden" gucken. Morgen gibt' dann wahrscheinlich mal wieder einen ausfürlicheren Eintrag.
16.7.06 18:55


Bella Italia!

Bevor ich mich heute Nacht auf den Weg zum Flughafen mache und nach Rom fliege, wollte ich mich hier nochmal kurz zu Wort melden.
Erzählenswerte Ereignisse gab's seit dem letzten Eintrag nicht so viele... eigentlich nur der letzte Samstag: da bin ich mit Heike zu Bardia nach Wermelskirchen gefahren, der dort Premiere mit seinem Kindertheater hatte. Ichhabe mich sehr gefreut, die beiden mal wieder zu sehen und die Inszenierung war auch sehr ergreifend: es ging um jüdische Kinder in Konzentrationslagern und Ghettos. Die Bühne von einem Stacheldrahtzaun eingegrenzt in der Mitte, was schon sehr bedrückend wirkte, die Texte teilweise Original-Texte jüdischer Kinder von damals, hinten eine Leinwand, auf der zum Schluss noch Bilder von Kindern in weltweiten Kriegen gezeigt wurden. Als dann sozusagen der Vorhang fiel, konnte zuerst ewig lange niemand klatschen, weil einfach alles so heftig war und man mit Tränen in den Augen dasaß!
Am Mittwoch habe ich mir dann "Onkel Wanja" angesehen, was ich auch sehr sehr toll fand, auch wenn es wahnsinnig deprimierend ist, typisch Tschechow eben. Aber ab und zu gibt's auch was zum Schmunzeln und ausnahmsweise fand ich eigentlich alle Schauspieler ganz gut, allen voran natürlich Dirk Diekmann!! Hach, diese Stimme...

Das Schuljahr ist jetzt auch so gut wie vorbei, ich habe alle Arbeiten hinter mir und für HÜ’s gibt’s eigentlich auch keine Gelegenheit mehr, da zwei Tage, nachdem wir aus Rom wiederkommen, Notenschluss ist! *freu* Das einzige, was ich noch vor mir hab ist mein Facharbeits-Colloquium, aber da will ich noch gar nicht dran denken…

Ach ja, seit letzten Montag haben wir endlich unser neues Auto: einen exotic-grünen Ford Fiesta, den ich ganz supitoll finde!!! Der Kratzer an unserem alten Auto hat uns übrigens ganze 700 € gekostet! *grummel*

Ein kleiner Zwischenstand meines BeachBabe-Projektes: Nachdem meine Waage jetzt über eine Woche kein Gramm weniger angezeigt hat, hab ich jetzt endlich wieder an Gewicht verloren, und bin insgesamt um 7 kg leichter *jubel* Jetzt hoffe ich nur, dass ich mir das in Rom nicht wieder alles anfuttere...

So, dann werde ich jetzt mal fertig packen (entgegen allen Befürchtungen scheint alles in den Koffer zu passen)! Drückt mir die Daumen, dass es nicht zu anstregend wird in Rom und vor allem, dass mit dem Fliegen alles glatt geht *bibber*
17.6.06 15:18


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung