theaterfan
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Meine HP

http://myblog.de/theaterfan

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
ja, ich lebe noch!

Oh je, schon wieder 1 Monat ohne Eintrag... wie schnell die Zeit vergeht... Also, die wichtigstens Ereignisse der letzten Wochen in Kurzform:
--> seit dem 15.02. mache ich die Straßen unsicher, ich habe endlich meinen Führerschein!!! *jubel*
--> ich habe eine neue Regie-Assistenz: "Mutter Courage" ... wann die Proben anfangen ist allerdings noch nicht so sicher, weil es wieder einige Komplikationen gibt *augenverdreh*
--> Wenn ich will darf ich im Sommer selbst ein Stück inszenieren!!
--> Letztes Wochenende habe Ann-Kristin und ich einen Video-/Koch-Abend gemacht und dabei den wunderwunderschönen Film "Barfuss" geguckt und ganz leckere Quesadillas und noch viiiel leckereren Schokoladenauflauf gegessen *mjam*
--> Letzte Woche war ich nach langer langer Zeit mal wieder so krank (Mandelentzündung), dass ich einen ganzen Tag nicht in der Schule war
--> An Fastnacht-Dienstag war ich mit meinen Eltern bei IKEA *yippie* Habe ganz viele tolle Sachen gekauft, u.a.
ein Minifängst
lecker-duftende Kerzen
Bettwäsche
Außerdem noch ganz viele andere Kerzen die tollsten Strohhalme, die ich je gesehen habe ^^ Und natürlich alles mögliche aus dem "Schweden-Shop", d.h. Schokolade, Bonbons, Chips und Marmelade (die hatten da doch tatsächlich einen Mix aus Käsecreme und Kaviar als Brotaufstrich in einer Tube *bääh*)
--> insgesamt habe ich diese Woche scheinbar einen Shopping-Fimmel: Habe mir 2 Bücher ("Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod Teil 1 und 2"), 2 DVD's ("Und dann kam Polly" [bei Media Markt im Moment nur 6 Euro!], "Der Club der toten Dichter" [obwohl er einer meiner Lieblingsfilme ist, stand er bis heute nicht in meinem Regal]) und das 2. Album von Stefan Gwildis "Nur wegen dir". Hach, der Mann hat einfach eine tolle Stimme!!!
--> gestern haben mein Vater und ich endlich meine Gardinen, die wir letztes Jahr bei IKEA gekauft haben, gekürzt und aufgehängt.

Joa, ich glaube, das war's soweit. Jetzt ist endlich wieder Wochenende, aber keine Zeit zum Faulenzen: Kommenden Mittwoch hat meine Deutschlehrerin eine Facharbeitsbesprechung angesetzt. Sie meinte "Dann kannst du mir ja schonmal zeigen, was du bis jetzt geschrieben hast" *hüstel* Tja, das sollte ich dann jetzt so langsam mal in Angriff nehmen...
3.3.06 19:50


Arbeit, Arbeit und nichts als Arbeit

Leute, bitte macht es irgendwie möglich dass mein Tag doppelt so lange dauert. Ich hab echt keine Ahnung, wie ich das alles schaffen soll... Bis zum 20.03. muss ich zwei praktische Arbeiten für Kunst abliefern, am 28.03. 1 EK-Projekt und 1 EK-Referat und am 04.04. meine Facharbeit!!! Wann soll ich das bitte alles machen? Was denken sich denn die Lehrer?! Schrecklich, dass die immer meinen, man hätte nur für ihr Fach was zu tun!
Im Moment hab ich echt überhaupt keine Lust mehr auf Schule, wird wohl daran liegen, dass ich, wenn ich nicht so blöd wäre, jetzt auch praktisch mein Abi in der Tasche haben könnte *grummel* Mitten in diese 'Not' hinein platze mir vor einer halben Stunde DER rettende Gedanke: nein nein, ich werde nicht die Schule abbrechen, sondern: Am Görres ist es so, dass die 12er ein Praktikum machen können, wovon 1 Woche halt in die Schulzeit fällt, die 2. in die Osterferien. Eigentlich dachte ich ja, ich will keins machen, da ich am Stadttheater schon eins gemacht habe und auf Büro im KKK hatte ich auch keine Lust. Aber eben ist mir dann eingefallen, dass ich meine Regie-Assistenz bei "Mutter Courage" doch als Praktikum ausgeben könnte! Na, ist das nicht 'ne wahnsinnstolle Idee? ^^ Ich könnte in der Woche zu sämtlichen Proben gehen und muss diese dumme Schule nicht ertragen (wo in der Woche dann eh wieder nix gemacht wird, weil ja viele nicht da sind...). Werde morgen in der Schule mal nachfragen, ob's noch nicht zu spät ist, mich da anzumelden. Dass Ingrid mir das als Praktikum unterschreibt, setze ich einfach mal vorraus. Einziger Haken an der Sache ist, dass eine aus meiner Stufe ja schon Praktikum im KKK macht, aber hey, das wird ja wohl keiner genau überprüfen, und selbst wenn, warum sollten nicht 2 Leute das machen können?
Letzten Montag war übrigens die erste Probe (Leseprobe) von "Mutter Courage", bei der ausnahmsweise mal ALLE (ca. 20 Leute!) da waren. Es sind jetzt doch noch einige dabei, die ich schon kenne (Stefan, Frank, Elke, Gregor, Marlis, Uschi, Maik, Bernard), was mich seeeehr freut und auch die vielen neuen scheinen alle sehr nett zu sein. Bleibt zu hoffen, dass alle dabeibleiben und nicht 2 Wochen vor der Premiere wieder die große Sucherei losgeht *seufz*


Ach ja, noch eine kurze Auflistung der Ereignisse der letzten 2 Wochen:
- habe mir in Mayen die WA von Trainspotting angesehen und war wieder schwer begeistert!
- nachdem ich meine Mandelentzündung überstanden habe, habe ich jetzt seit Jahren mal wieder richtig heftig Husten, der wiederum Halsschmerzen hervorruft *augenverdreh*
- meine Oma ist im Krankenhaus, wurde operiert und kommt Ende der Woche wahrscheinlich wieder nach Hause *freu*
- ja, ich geb's zu, ich habe mir den Grand Prix-Vorentscheid angesehen und bin seit dem riesiger Fan von Texas Lightning mit der wundervollen Jane Comerford (habe mir direkt am nächsten Tag das Album gekauft)
- wir bekommen ein neues Auto *jubel* Obwohl ich mich mittlerweile eigentlich an das blaue gewöhnt habe, aber ein neues Auto ist immer toll ^^

Ihr müsst mir übrigens bei einer schweren Entscheidung helfen: bei www.bol.de gibt's die Friends-DVD-Box (alle 10 Staffeln!!) für 90 Euro statt den sonst überall üblichen 150 Euro. Soll ich zuschlagen?

So long...
15.3.06 21:26


Marion in der Schule

Eigentlich gibt's gar nichts zu erzählen, aber ich sitze grade in der Schule im Computer-Raum und hab nix zu tun (unser Lehrer glaubt doch nicht wirklich, dass wir effektiv arbeiten, wenn er uns ohne jegliche Aufsicht in einen Computer-Raum mit Internet-Anschluss setzt?!).
Gestern Abend war ich in "Charlie Brown" in der Kufa und es war wirklich toll (wie man es von Kufa-Musicals eben gewohnt ist), sowohl die Schauspieler, die wunderbar die kleinen nervenden Kinder darstellen und überwiegend richtig richtig gut singen konnten, als auch die Kostüme, die sehr nah an der Comic-Vorlage angelegt waren. Die Musik war ganz okay, vielleicht ein bisschen einseitig, also es gibt eigentlich kein Lied, was ich jetzt noch im Ohr hab. - Mein Liebling ist auf jeden Fall Charlie Brown, der hat mich erschreckenderweise manchmal an mich erinnert
Mal sehen, ich gaube, ich werde mir das Musical nochma ansehen.

So, gleich klingelts, dann hab ich noch eine Stunde Englisch und dann gehts erst mal für 2,5 Stunden ins KKK zur Probe, dann wieder in die Schule zu meinem absoluten Hassfach Chemie und dann wieder ins KKK zur Probe. Wegen diesem ganzen Hin und Her bin ich heute auch zum ersten Mal mit dem Auto zur Schule gefahren und ich hoffe, dass es jetzt keine Probleme damit gibt, dass ich bei uns auf dem Schulhof parke...

Morgen hab ich ja frei (mündliches Abi) und werde zum Friseur gehen *angsthab* Ich will endlich mal wieder irgendeine vernünftige Frisur und nicht nur so langweilig runterhängende Haare...
20.3.06 12:11


och nee, mir fällt kein Titel ein...

Wow, und schon wieder ein Eintrag! Bin ja mal gespannt, wie lange diese Schreibwut anhält.
Wie im letzten Eintrag angekündigt, war ich beim Friseur. Eigentlich wollte ich mal was ganz anderes, aber die nette Dame konnte mir nicht wirklich was empfehlen. Jetzt sind die Haare einfach nur ein ganzes Stück kürzer, leicht gestuft, vorne nur noch kinnlang, sodass ich sie ärgerlicherweise nicht mehr zusammenbinden kann *grummel* Aber man gewöhnt sich dran...
Meine Facharbeit bereitet mir immer noch Kopfzerbrechen. Einerseits hab ich Panik, dass ich das nicht schaffe (sowohl zeitlich als auch inhaltlich), andererseits bin ich aber auch zu faul, anzufangen. Insgesamt bin ich im Moment aus mehreren Gründen etwas depri, u.a. weil ich in den letzten Tagen mit der "Courage"-Organisation etwas überfordert war (na ja, nicht richtig überfordert, aber es war/ist halt ein ziemliches Chaos im Moment) und ich irgendwie Angst habe, dass ich das alles nicht hinkriege... Letzte Woche habe ich zum Beispiel einen ziemlich dummen Fehler gemacht, was mir sehr sehr unangenehm war. Und die ganzen (teilweise noch fremden) Schauspieler anzurufen, kostet mich auch immer Überwindung und Nerven... ihr wisst ja, wie gerne ich (vor allem mit Fremden) telefoniere...
Bleibt zu hoffen, dass die Probenzeit nicht so chaotisch weitergeht, wie sie angefangen hat.

Ann-Kristin hat jetzt übrigens ihr Abi in der Tasche, mit einem Schnitt von 1,9!!! Herzlichen Glückwunsch nochmal an dieser Stelle!!! Wenn ich doch nur auch schon so weit wär... *seufz*

Ja, soweit für heute, gleich geht's zur Glückssucher-Probe *grummel* Wir haben für Samstag einen anderen Pianisten, der das Stück noch nie in seinem Leben gesehen hat und außerdem müssen die Schauspieler auch unbedingt nochmal ihren neuen Text proben. Wegen dem Ensemble tut's mir ja Leid, aber ehrlich gesagt bin ich froh, wenn wir die Dernière hinter uns haben, mich nervt das Stück einfach nur noch! Na ja, wenigstens ist I. heute und auch bei der Vorstellung nicht da, d.h. es wird wenigstens nicht so laut und hektisch!
23.3.06 15:39


Weinen oder Schreien?!

Die letzten Tage waren einfach nur schrecklich! Ich bin so fertig, ich könnte nur noch heulen... Die Proben für "Mutter Courage" sind einfach ein einziges Chaos und bei jeder neuen Katastrophe denkt man, dass es ja nicht mehr schlimmer kommen kann, aber man wird tagtäglich eines besseren belehrt:
- wir haben immer noch niemanden, der den Sohn (Schweizerkas) spielt
- die Proben sind total unkoordiniert, in 3 Stunden kriegen wir maximal 5 Sätze besprochen und ansatzweise gestellt
- einer der Darsteller ist irgendwie ein ziemlicher Psycho, fühlt sich ständig angegriffen und meint seinen Kollegen ständig sagen zu müssen, was sie besser machen können
- Die ganzen Stationen sind noch überhaupt nicht richtig geplant geschweigedenn mit dem Ordnungsamt abgesprochen
- Die Noten für die Songs sind heute erst gekommen
- wir kriegen keine Proben koordiniert, weil mindestens einer immer nicht kann
Und heute wurde es dann richtig schlimm:
- die Proben sind wieder überhaupt nicht gelaufen, weil I. die Schauspieler ständig wegen Banalitäten unterbricht oder erst gar nicht da ist, weil sie sich mal wieder um andere Dinge kümmern muss
- I. hat mich bestimmt 20 Mal gefragt, wie denn der Probenplan für die nächsten Tage aussieht, obwohl sie ihn vor sich liegen hatte
- der eben erwähnte Schauspieler hat heute mitten in der Probe gesagt, er würde nicht hier hinpassen und hat geschmissen, worauf eine riesige Diskussion mit I. folgte, die natürlich überhaupt nix gerafft hat
- Unser Co-Regisseur wird auf jeden Fall seine Co-Regie abgeben, wahrscheinlich wird er sogar ganz schmeißen

Seit dem schwankt meine Stimmung zwischen tieftraurig und höchstaggressiv... Es ist mir zum ersten Mal passiert, dass ich im KKK weinen musste (immerhin konnte ich mich vorher auf die Toilette flüchten)... Und während ich das hier schreibe, kommen mir schon wieder die Tränen...
Dann rief mich eben Emilia (unsere Hospitantin) an, die scheinbar ins KKK kam, als wir alle schon weg waren. Dummerweise habe ich sowohl sie als auch Uschi vergessen anzurufen und Bescheid zu sagen, dass die Probe um 19 Uhr nicht stattfindet. Nachdem wir das geklärt hatten, rief sie nochmal an und richtete mir von I. aus, dass wir jetzt alles zusammen koordinieren und planen sollen und dass Emilia die Verantwortung übernehmen soll!!! Hallo??? Ich hab gedacht, ich hör nicht richtig! Wieso entzieht sie mir die Verantwortung und gibt sie jemandem (sorry an Emilia, ist nicht persönlich gemeint!), der noch nie so etwas gemacht hat und bis jetzt vielleicht bei max. 3 Proben dabei war und nichts von alledem mitgekriegt hat, was da bis jetzt gelaufen ist! Sorry, aber da komme ich mir wirklich ziemlich verarscht vor! Ich will ja nicht eingebildet klingen, aber ich denke (und das hat sie ja auch oft genug gesagt), ich habe meine Asistenzen bis jetzt immer sehr gut gemacht und bei diesem Chaos, was zur Zeit herrscht, ist es kein Wunder, wenn man mal etwas vergisst! Außerdem muss ich ja so ganz nebenbei auch noch ein bisschen was für die Schule tun und kann nicht Tag und Nacht für's KKK zur Verfügung stehen.

So, genug für heute!!! Wahrscheinlich ist es nicht richtig, diese ganzen Interna nach außen zu tragen, aber ich bin einfach so wahnsinnig sauer, dass mir das mal grade egal ist!
30.3.06 20:08





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung