theaterfan
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Meine HP

http://myblog.de/theaterfan

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wochenend-Bericht

Ich habe mich ja schon wieder ganz schön lange nicht mehr gemeldet! Aaalso, ein kurzer Wochenend-Rückblick:

Freitag: Mein 19. Geburtstag, den einige meiner Freunde vergessen haben *grummel* Dafür haben mir aber abends ganz viele liebe Menschen gratuliert, denn da war ich auf der Premiere von "Hasse Karlsson" im Polizeipräsidium. Ich weiß nicht so richtig, was ich von dem Stück halten soll... es ist irgendwie etwas langatmig, aber gespielt war's ganz gut (zumindest bei der Premiere), Frank ist einfach ein genialer Schauspieler, sein fieses Lachen beschert mir immer wieder Gänsehaut. Wolfram war auch wieder toll, er hat sehr gut die Sprünge zwischen dem erwachsenen Hasse und dem Kind hingekriegt. Aber der Star des Abends war für mich mal wieder Elisabeth. Die Rolle ist ihr einfach wie auf den Leib geschnitten!
Toll fand ich auch das sehr reduzierte Bühnenbild, obwohl ich sowas meistens nicht mag. Man konnte sich jede Szenerie sehr gut vorstellen!
Nach der Vorstellung sind wir alle zu Fuß in die Altstadt gegangen (was irgendwie gar nicht so weit war...) und hatten im "Chez Oliver" so eine Art Premierenfeier, war allerdings etwas blöd: erstens war der Kellner total dumm und hat Stefan, Marion und mir erst mal ein Glas Rotwein übergeschüttet; zweitens war alles irgendwie ein bisschen steif, weil wir auf 3 Tische aufgeteilt waren. Aber ich hatte trotzdem Spaß mit meinen Tischnachbarn.

Samstag: morgens um 11 Uhr war unser großes *hüstel* Koblenz-Forum-Treffen geplant. Tina und ich haben uns am Görresplatz getroffen und sind zum Mijöö gegangen, mit der festen Erwartung, dass niemand anderes erscheinen würde. Aber: eine hat sich doch getraut! Im Miljöö war dann leider kein Platz mehr, also sind wir ins Pfefferminzje, wo's auch sehr lecker geschmeckt hat. Leider war das Forum-Mädel ein bisschen ruhig (was wahrscheinlich nicht zuletzt daran lag, dass Tina und ich uns ja schon kannten...). Danach sind Tina und ich noch ein bisschen über die grandiose Koblenzer Kirmes geschlendert, ich hab einen supertollen neuen Klingelton bekommen und habe für den Rest des Tages so gut wie gar nichts mehr gemacht.

Sonntag: um 10 Uhr musste ich im Polizei-Präsidium sein, weil ich Service bei "Hasse" machen sollte. Leider waren nicht sehr viele Leute da... Nach der Vorstellung sind wir dann alle in die Kaffeewirtschaft, wo ich nichts von dem vielen leckeren Essen bestellen konnte, weil ich vorher schon bei Subway war... Um 16 Uhr war dann die nächste Vorstellung und unter den wenigen Zuschauern war auch die liebe Heike, was mich sehr gefreut hat! Da haben wir dann auch ausgemacht, dass wir auf jeden Fall zu Bardia fahren werden, um uns sein Stück anzusehen. Nach der eher mittelmäßigen Vorstellung haben Verena, Tina, Simone und ich noch aufgeräumt und sind dann in den Circus um was zu essen bevor wir (mittlerweile mit Raymund) zu dieser Abschlussveranstaltung in der Rhein-Mosel-Halle gehen wollten, die sich schließlich als absoluter Reinfall entpuppte: keine Party, nur piekfeine Leute, die uns angeguckt haben, als seien wir irgendwelche Assis. Also sind wir da schnell wieder weg und zurück in den Circus, wo ab 21 Uhr 80er-Party sein sollte. Also haben wir zuerst noch was getrunken und sind dann tatsächlich runter in den Keller und: ICH HABE GETANZT! Obwohl ich den ganzen Abend keinen Tropfen Alkohol getrunken habe. Und das Beste: Es hat irre viel Spaß gemacht und ich will das unbedingt wieder machen!!! AAch ja, @ Caro: Es gibt doch noch andere Männer außer Nikolay, die einer Frau sagen, dass ihre Tasche schön ist *zwinker*
Später, nachdem die bis dahin doch überraschend gute Musik immer schlechter wurde, sind wir dann doch nochmal in die RMH zurück, aber da war immer noch keine Party und um 1 Uhr war ich dann zu Hause.
Ja, das war mein spannendes, super schönes (und leider auch sehr teures) Wochenende! Den Montag habe ich dann eigentlich komplett verschlafen und der Rest der Woche bis heute war nicht so spannend... außerdem habe ich jetzt keine Lust mehr zu schreiben ^^
4.5.06 22:25


neues Layout

Nachdem ich jetzt stundenlang nach einem neuen Layout gesucht habe, werde ich auch mal wieder ein paar Zeilen schreiben. Aaalso, mal wieder ein mehr oder weniger kurzer Rückblick:
Ich war endlich mal wieder ein paar Mal im Theater, undzwar hab ich mir in Lahnstein den "Kleinen Horrorladen" angesehen, im Ludwigmuseum "Doktors Geschäft" und im Stadttheater "Das Ballhaus" und "Der Theatermacher". Kritiken dazu findet ihr hoffentlich bald auf meiner Homepage, deshalb hier nur kurz: Sowohl Doktors Geschäft als auch den Theatermacher fand ich schrecklich (bei letzterem sind Tina, Caro und ich sogar in der Pause gegangen, was wir bei D.G. sicherauch getan hätten, wenn es nicht sowieso nur eine Stunde gedauert hätte...). Der Horrorladen war ganz nett, vor allem der Darsteller des Seymour war sehr putzig, aber insgesamt nichts besonderes. Nur "Das Ballhaus" hat mich seeeehr positiv überrascht. Ich war ja bei der Matinee und dachte, das wird wahnsinnig langweilig und total unsinnig. Aber ich bin echt total begeistert. Kein bisschen Langeweile kam auf, weil es einfach immer was zu sehen gab, dazu tolle Musik und überwiegend talentierte Darsteller!
Nach dem Grand Prix letzte Woche bin ich jetzt absolut dem Texas Lightning-Fieber verfallen. Ichfand die Band ja schon vorher toll, aber am Samstag haben sie mich dann so richtig überzeugt und so habe ich mir am Dienstag tatsächlich ein Ticket für ihr Konzert in Bonn gekauft *freufreufreu* Hach, das wird toll!!!
Heute war ich zum ersten Mal seit 6 Jahren wieder Schwimmen! Grund für meine jahrelange Abstinenz war, dass ich mich einfach nicht getraut habe, mich in der Öffentlichkeit im Badeanzug zu zeigen ^^ Aber irgendwie war das jetzt doch gar nicht so schlimm, es hat sogar Spaß gemacht :-) Ja, und da Tina und ich ja das Unternehmen "Beach Babe" in Angriff genommen haben, werden wir das jetzt hoffentlich öfter tun *zuTinaschiel*
Apropos Beach Babe: Falls ihr's noch nicht wisst, ich habe vor knapp 4 Wochen mit der ersten Diät meines Lebens begonnen und gehöre jetzt zu den "Weight Wachters". Ich bin sehr stolz auf mich, dass ich das jetzt schon fast 1 Monat durchhalte und stelle fest, dass es eigentlich gar nicht so schlimm ist. Hab jetzt schon 5 kg runter (aber leider sieht man davon noch nix ^^).
Ich glaube, ich wollte euch noch irgendwas erzählen, aber mir fällt's nicht mehr ein *überleg* Na ja, kann dann ja nicht so wichtig gewesen sein...
Morgen bzw. heute früh geht's dann erst mal in die Kirche, danach zur Einführungmatinee von "Onkel Wanja", auch wenn's bestimmt wieder ziemlich langatmig wird. Aber einer meiner Lieblingsschauspieler ist ja da! ^^
28.5.06 00:28





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung